| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Verax Polargate Heatpipe


Hersteller: VERAX  

Rubrik:

CPU Kühler

Testzeit: in Verwendung
Getestet am: März 2006
Preis: 70,- Euro

    

Vorwort:

Heute wollen wir euch einen Kühler vorstellen, den ihr eigentlich schon kennt, nur nicht in der neuen verbesserten Version, den Verax Polargate Heatpipe. Auch wenn wir immer unabhängig berichten sollen, müssen wir zugeben, dass wir bei Verax immer ein wenig gespannt sind, wenn sie uns kontaktieren. Verax sind für ihre ausgefallenen und extrem guten Kühler berühmt. Das ist zwar für den Namen sehr vorteilhaft, doch die Erwartungen an das nächste Produkt werden dadurch auch immer größer. Umso mehr hat es uns gewundert, dass ein Modell wieder in den Markt integriert wird, welches schon länger existiert.

  

Auch wir hatten den ersten Polargate im Test, damals auf einem P4 System. Damals waren die Heatpipes noch nicht dabei. Auch wenn wir ihn nur auf einer M0 Stepping getestet haben, waren die Ergebnisse schon damals erstaunlich gut. Nun wollte man den Kühler nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden lassen und hat ihn deswegen mit Heatpipes ausgestattet und nochmal auf den Markt gebracht. Diese Idee finden wir gut, den erstens steckt viel Zeit für die Entwicklung drin, um einen Kühler so schnell verrotten zu lassen. Und zweitens braucht man vielleicht einen passenden Zeitpunkt, um einen neuen Kühler vorstellen zu müssen. In letzter Zeit war es eigentlich sehr ruhig um neue Spitzenmodelle, da kommt uns der verbesserte Polargate nur recht.

Technische Daten Verax Polargate Heatpipe das 80x82,5x126mm CPU Kühlsystem geeignet für Sockel 478/775/754/939/940:

  • extreme Kühlleistung bei leisem Lauf 12-24dB(A)

  • lange Lebensdauer durch jeweils 2 Kugellager

  • 2 x 80mm-Lüfter-Laufräder mit radialem Funktionsprinzip in Heatpipe-Lamellen-Kühlkörper mit 2 x 6mm Heatpipes

  • einfache Kühlerbefestigung über INTEL PUSH PINS (Sockel 775) oder Befestigungsklammer (478/K8).

  • intern Verax-Lüfter

  • Anschlüsse verpolgeschützt, Blockier- und Überlastschutz

  • Lüfter aus glasfaserverstärktem PBT Lüfter UL Class 94V-0

  • elektrische Anschlüsse über 3-polige Molex-Stecker 2510 mit Tachosignalleitung

  • Gewicht 590g

Thermischer Gegenstrom:

Das Geheimnis der hohen Kühlleistung bei niedrigem Geräusch ist das Prinzip des thermischen Gegenstroms. Kühlluft und Kühlkörper besitzen an jeder Stelle eine etwa gleich bleibende Temperaturdifferenz. Der Verax Polargate ermöglicht dieses Arbeitsprinzip. Schon die Spitzen der Lamellen tragen zur Kühlung bei. Mehr über die Funktion des thermischen Gegenstroms könnt ihr hier erfahren.

 

Radiallüfter, Diffusor mit Grenzschicht:

Die Verax Radiallüfter erzeugen in den Lamellen einen Luftstrom mit hoher Geschwindigkeit. Der Kühlkörper ist als Diffusor ausgebildet, er verwandelt die Energie des Luftstroms in statischen Druck. An den glatten Lamellen entsteht eine Grenzschicht mit Reibung und deshalb gutem Wärmeübergang.

Es ist uns schon aufgefallen, wenn wir über Verax Kühler berichten, dann kommen Funktionen und physikalische Eigenschaften zum Vorschein, die für eine Kühlerentwicklung ganz schön aufwendig sind. Die Leute geben sich wirklich immer viel Mühe, Kühler zu entwerfen, die durchdacht und physikalisch bestätigt sind. Ähnliche Kühler wird man kaum finden, da man sich diese Bauweise immer gleich patentieren lässt. Dann wollen wir den technischen Teil abschließen und zum Kühler selber kommen.

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online