| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

 Thermaltake Core P3 Umbrella Corporation MOD

 

Author: Rene Ruf

Veröffentlicht: 20.10.2017

Preis: ca. 700,- Euro

  Im Forum diskutieren


 

 

Vorwort
 

In den letzten Wochen ist uns aufgefallen, dass unser Computer immer weniger nach einem schönen System, sondern aus lauter verschiedenen Einzelteilen besteht. Optisch passen diese nicht mehr zusammen und sehen im Gesamtpaket nicht besonders gut aus. Es wurde an der Zeit, dem Rechner ein neues Leben einzuhauchen. Wir haben einige Tage nach einem passenden MOD gesucht und sind dann auf ein schönes und bekanntes Thema gestoßen, Umbrella Corporation. Alleine der Name und das Logo, der Schirm, eignen sich perfekt für einen schicken Umbau.

Dafür muss man sich viele Ideen besorgen, damit es nicht kitschig wird und farblich auch zusammen passt. Außerdem wollten wir nicht nur das Logo, sondern ein eigenes Muster im System haben, was von der Umsetzung gar nicht so einfach ist. Neben handwerklichem Geschick braucht man auch das passende Werkzeug und Material für den Umbau. Besonders das verändern von Oberflächen muss vorher gut überlegt sein. Will man die bestehende Oberfläche einfach umlackieren, wie sieht es danach aus, sieht man die Veränderung dann als Selbstgemacht? Diese Dinge sind alle wichtig, denn das entscheidet, wie professionell der Umbau danach aussieht.

Da wir auch viel im Netz gesucht haben, wird man die ein oder andere Idee von einem anderen System abschauen. Auch wir hatten hier eine Vorlage von einem anderen Modder gefunden. Dieser Umbau stammt nach einer Vorlage von JPModified, der mit seinem Camouflage Mod uns überhaupt auf die Idee gebracht hat, diesen MOD zu starten.

Hier sind die Komponenten, die wir für den Umbau gekauft haben.

Hardware:

Thermaltake Core P3 White Edition
Intel Core i7 6700K @ 4.8 GHz
32GB GSkill TridentZ 3200
MSI Z270 Gaming Pro Carbon
NVidia GTX Titan X Pascal
Thermaltake Toughpower Grand RGB 750W


Die zusätzlichen Kühlung:

EK Waterblocks Monoblock MSI Z270 Gaming RGB
Corsair Dominator AirFlow Platinum RAM Kühler
EK-FC Titan X Pascal Nickel Block
Alphacool NexXxoS UT60 Full Copper 360mm Radiator White Special Edition
Thermaltake Pacific Flow Indicator 2
anidees AI Halo Crimson Red LED 120mm Lüfter
EK-XRES 100 Revo D5 PWM (incl.pump) aus Glas
EK 12x10 Hardtubes und 16x10 PVC Schlauch Matt


Modding:

Selbstgemachte Netzteil Abdeckung
Selbstgemachte Grafikkarten Backplate
Selbstgemacht IO Abdeckung

Umbrella Corporation Biohazard Resident Evil Auto Aufkleber
Thermaltake Coolant C1000 White, 1 Liter
PHANTEKS Verlängerungskabel-Set, 500mm - weiß/grau
Hartschaumplatte 3x250x500 mm weiß Bauhaus
Herma 4428 Universal-Etiketten selbstklebend A4 für Laser Drucker
Hardtubes gebogen und schwarz matt gespüht

 

Wie man sehen kann, verwenden wir das Thermaltake Core P3 Gehäuse, welches an der Wnad hängt. Theoretisch könnte man den Umbau auch in einem anderen Gehäuse machen. Beachtet aber bitte, dass die helle Farbe sehr Staubanfällig ist und unser Gehäuse einfach zu reinigen ist. Die einzelnen Veränderungen zeigen wir euch auf der nächsten Seite.

 

 

 

 

 

 

 
   

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2017 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

4  User online