| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

System VGA overpowered? Wieviel CPU braucht eine 7950 GX2?


Hersteller: AMD, PoV

Rubrik:

System Optimierung

Testzeit: 3 Tage
Getestet am: Juli 2006
Preis: ------

    

Messungen mit AMD X2 Systemen:

So alle 1 bis 2 Jahre ist es an der Zeit, in einem Spiele Rechner etwas zu verändern, außer ihr seid Hardware süchtig wie wir und müsst immer die neueste Innovation im System haben. Neulich trafen wir einen Freund auf einer LAN-Party und er bestaunte unser System. Da eine brandneue Geforce 7950 GX2 im System war, wurden wir mit Fragen nur so gelöchert. Eine davon war, wieviel CPU Leistung reicht für eine 7950 GX2 aus? Das ist eine gute und berechtigte Frage.

  

Angenommen ihr habt ein System, welches 1 Jahr alt ist und ein relativ guter X2 3800+ steckt im System. Mit der Grafikkarte seid ihr eventuell nicht so zufrieden. Entweder hat damals das Geld nicht gereicht oder das passende Modell ist erst vor Kurzen erschienen. Da stellt sich doch die Frage: Soll man gleich das ganze System tauschen, oder reicht die CPU aus? Eine Gegenfrage wäre natürlich, wie sinnvoll ist es, einen deutlich schnelleren Prozessor in den Rechner zu stecken?

Das hat uns selber interessiert und wir haben ein paar Tests durchgeführt. Dafür musste unser X2 3800+ herhalten, den wir locker auf 2600 MHz, also auf das Niveau eines X2 5000+ übertakten können. Alleine diesen CPU Unterschied haben wir für die Messungen in Games und Benchmarks verwendet.

Testsystem:
  • Athlon 64 X2 3800+ @ 2600 MHz

  • ASUS A8N-SLI

  • OCZ Gold 3500 GX DDR Ram

  • POV Geforce 7950 GX2

  • 2x WD 74 GB Raptor Raid 0

  • Coolermaster Stacker Case

  • 2 Stück 120 mm Gehäuselüfter 7V

  • Antec True Power 2

  • Scythe Infinity Kühler 939

Benchmarks:

  • Futuremark 3D Mark 2005 120

  • Futuremark 3D Mark 2006

  • Fear Game interner Benchmark

  • Quake 4 Game Benchmark (hardwareoc.hu)

  • X3 Reunion Gamebenchmark (PcGamesHardware Edition)

Testsystem neu:
  • Intel Core2 E6600

  • ASUS P5W-DL Deluxe

  • OCZ PC2-6400 EL Platinum XTC Rev.2 Dual channel 2048MB kit

 

Testbeschreibung:

Von den Tests her wollen wir euch sowohl synthetische als auch Spiele Benchmarks präsentieren. Von den Benchmarks hier bieten sich derzeit 3D Mark 2003, 2005 und 2006 an. Von den Games her haben wir uns für die 3 anspruchsvollsten entschieden: F.E.A.R, Quake 4 und X3 Reunion. In diesem Test wollen wir den CPU Unterschied von 600 MHz in Performance darstellen.

 

Schon beim ersten Benchmark können wir sehen, was die deutlich höhere CPU Leistung ausmacht. Obwohl wir an der Grafikkarte nichts geändert haben, ist die Performance um rund 20% gestiegen. Denkt nur daran, wie weit ihr eine Grafikkarte übertakten müsst, um auf diesen Wert zu kommen.

 

Beim 3DMark 2006 sieht es nicht viel anders aus. Auch hier konnten wir deutlich zulegen, wobei man beim 3DMark 2006 auch den CPU Test berücksichtigen muss, der sich an der Score auswirkt. Gut denkt man sich, das sind Benchmarks, aber in Games kann sich das nicht so deutlich auswirken, oder? Wenn ihr euch da nicht irrt!

 

Bei unserem ersten Spieletest haben wir F.E.A.R verwendet. Da haben wir gleich die Messungen mit hoher Qualität verwendet, das bedeutet: 1280x1024 und FSAAx4 und AFx16. Der Unterschied betrug dabei rund 14 Frames im Schnitt mehr für die schnellere CPU. Auch wenn 65 Frames mit 3800+ völlig ausreichend waren, sind fast 80 Frames im Schnitt deutlich mehr. Wie man sehen kann, ist so ein grafisch aufwendiges Spiel von der CPU gedrosselt, wenn die MHz nicht ausreichen.

 

Bei dem Spiel Quake 4 können wir das selbe Beispiel sehen. Auch dieses Spiel ist enorm grafisch abhängig. Trotz der hohen Grafik Einstellungen betrug der Unterschied zwischen 2000 MHz und 2600 MHz mehr als 11 Frames im Schnitt.

 

Das Spiel X3 Reunion ist neben der Grafik auch von der CPU abhängig. Vom Hersteller werden 2 GHz als ausreichend angegeben. Mit unserem Dual Core 3800+ kamen wir auf rund 50 Frames im Schnitt. Ein paar MHz mehr bringen hier ebenfalls rund 10 Frames im Schnitt Gewinn.

Hiermit sollte nun eure Frage geklärt sein, wie schnell eure CPU mit einer 7950 GX2 sein könnte. Für uns hat sich das hier auch gelohnt. Wir können nun beruhigt unseren neuen Conroe 2 Extreme Prozessor bestellen, den derzeit schnellsten Chip. Dieser sollte für die 7950 GX2 wie geschaffen sein und noch ein paar Frames mehr bringen. Hoffentlich ist dann die CPU nicht unterfordert.

Bevor ihr euch aber eine 7950 GX2 zulegt, solltet ihr über eure CPU Leistung nachdenken, sonst werdet ihr von der gesamten Systemleistung enttäuscht werden. Die Technologie und Features der Karte sind natürlich trotzdem vorhanden, nur sollte man die 550,- Euro eventuell bedenken, wenn die CPU zu langsam ist.

Da sich seit dem ersten Teil des Berichts einiges geändert hat, haben wir diesen Bericht fortgesetzt.

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online