| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Revision 2


Hersteller: OCZ  

Rubrik:

DDR2 Speicher 800 MHz

Testzeit: 2 Wochen
Getestet am: September 2006
Preis: 245,- Euro

    

Vorwort:

Weil wir uns vor wenigen Wochen ein neuen Intel Core 2 Duo System zusammen gestellt haben, musste neben einem neuen Board auch neue Speicher her. Da unsere DDR Speicher in Rente geschickt wurden, mussten neue DDR-2 Ram her, die schnell und kompatibel zum Asus P5W-DH Board waren. Mit OCZ haben wir eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht, deswegen sollten es diesmal wieder welche von diesem beliebten Amerikanischen Hersteller sein. Wir haben uns für die OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Revision 2 entschieden, da diese von der Preis/Leistung recht interessant geklungen haben.

  

Da wir schon in unserem Latenzen Testbericht heraus gefunden haben, dass die Senkung der Timings nur wenig an Mehrperformance bringt, sollten die gewählten Modelle eigentlich ausreichen. Das Board bietet sowieso einen Teiler für die Speicher, deswegen sollten 800 MHz Speicher ausreichen, auch wenn man übertakten will. Trotzdem stellen wir auch mit den OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Revision 2 recht gute Overclocking Speicher in Aussicht und erwarten uns recht hohe Reserven.

Spezifikationen:

800MHz DDR2       
CL 4-4-4-15    (CAS-TRCD-TRP-TRAS)       
Available in 1024MB modules and 2GB (2x1024)Kits       
Unbuffered       
Platinum Mirrored XTC Heatspreader*       
Lifetime Warranty       
1.9 - 2.0 Volts       
240 Pin DIMM

Special Features
       
OCZ Enhanced Latency Technology       
2.2V EVP**

Von den Spezifikationen stehen uns Latenzen von 4-4-4-15 zur Verfügung. Command Rate gibt es bei Intel Boards nicht. Die Speicher vertragen laut Hersteller 1.9 bis 2.0 Volt Default, können aber locker bis 2,3 Volt beansprucht werden. Alles darüber ist eher nicht ratsam.

Von den Overclocking Eigenschaften erwarten wir uns eher recht viel, da wir schon 2 Berichte aus Amerika gesehen haben und da Werte jenseits von 1100 MHz erreicht wurden. Trotzdem sollte man diese Erfolge eher nur als Vergleich sehen und nicht auf seine eigenen Speicher projizieren.

Intel Core 2 Duo 6600 System:

  • Intel Core 2 Duo E6600

  • Asus P5W-DH Deluxe Bios 1.11

  • OCZ PC2-6400 EL Platinum XTC Rev.2 2048MB

  • PoV 7950 GX2

  • 2xWD 74 GB Raptor Raid 0

  • Coolermaster Stacker Case

  • 2 Stück 120 mm Gehäuselüfter 7V

  • be quiet Blackline 2 BQT P5-470W-S1.3

  • Antec True Power 2 für Grafikkarte und HDD

Software:

  • Windows XP Prof. SP2

  • nForce Chipset Treiber 6.86

  • Intel Inf Update 8.0.1.1002

  • Forceware 91.47 Beta

Benchmarks:

  • Sandra 2007

  • CPU-Z 1.35

  • Everest Ultimae Edition

  • PCMark 2002 Memory Benchmark

 

Nun, ihr kennt nun unser System und wisst, was wir vorhaben, kommen wir zu den wichtigsten Grundlagen dieses Versuchs. In unserem Bericht werden wir uns auf 2 verschiedene Arten an den Speicher abreagieren, erreichen der niedrigsten Timings und des höchsten Taktes. Da wir die CPU mittlerweile auf 420 FSB übertakten können, wäre es gut, wenn die Speicher eine Zeit lang mithalten könnten, bis die Teiler zum Einsatz kommen.

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online