| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 

Mushkin DIMM SP2-6400 2048MB CL5 Dual Set

Hersteller: Mushkin  
Rubrik: DDR-2 Speicher
Testzeit: 3 Tage
Getestet am: Mai 2007
Preis: 76,- Euro
    

Vorwort:

Nach dem 8500 Speicher Bundle von Mushkin wollen wir euch heute ein günstigeres Set vom selben Hersteller vorstellen, das Mushkin DIMM SP2-6400 2048MB CL5 Dual Set, welches für Kunden mit einem kleinen Geldbeutel gedacht ist. So gigantische Speicherhersteller wie Mushkin leben natürlich vom Ruf, die schnellsten, die schärfsten oder ausgefallensten Speicher zu produzieren. Doch man hat auch erkannt, dass nicht jeder Kunde soviel Geld für Speicher ausgeben will und von denen gibt es eine Menge. Speziell bei DDR-2 gibt es viele Leute die meinen: "DDR2-800 mit egal welchen Latenzen" reichen auch. Warum sollte man als ein großer Speicherhersteller nicht da auch die Finger drin haben? Immerhin gilt es neben hohen Umsatzzahlen auch einen guten Namen zu erlangen und dies erreicht man in jeder Sparte, nicht nur bei Overclocking Ram.

In Österreich kann man solche günstigen Speicher von Mushkin natürlich lange suchen, da auch die Interesse und Wissen an solchen Marken fehlen, doch in DE und EU weit kann man derzeit solche Speicher kaufen. Jede die mit Mushkin schon gute Erfahrungen gemacht oder schon von Freunden oder Bekannten ähnlichen gehört haben, werden bei einer günstigeren DDR-2 Speicher Anschaffung nicht immer an Marken denken, doch bei Verfügbarkeit immer zuerst zu denen greifen, als sich für NoName zu entscheiden.

Technische Daten:

800MHz DDR2       

CL 5-5-5-15    (CAS-TRCD-TRP-TRAS) Command Rate 2

Available in 1024MB modules and 2GB (2x1024)Kits       

Unbuffered       

1,8 Volts       

240 Pin DIMM

Von den Spezifikationen stehen uns Latenzen von 5-5-5-15 bei Command Rate 2 zur Verfügung, das aber bei einem Takt von 800 MHz. Command Rate 1 gibt es bei Intel Boards nicht, seit neuestem aber auf nVidia's 680i SLI Boards. Die Speicher vertragen laut Hersteller 1,8 Volt Default, was für den Standard Takt von 800 MHz eher normal ist. So Zusätze wie Lebenslängliche Garantie, zusätzliche Kühlung wie Heatspreader fehlen natürlich, da man sonst den niedrigen Preis nicht halten könnte.

 

Sehr nobel finden wir es, dass die Speicher trotzdem in einer schicken Holzschachtel angekommen sind. Macht dann doch einen kleinen Unterschied zu anderen Marken. Auf dem Aufkleber sehr ihr die Latenzen, die ihr im Bios einstellen könnt, falls eure Speicher nicht automatisch erkannt werden, was passieren kann.

 

Die verbauten Steine sind uns unbekannt und nur schwer in einer Datenbank zu finden. Spezifikationen oder genauere Angaben konnten wir keine finden. Wir werden die Speicher aber trotzdem manuell auf ihre Grenzen austesten.

Kommen wir nun zum Testsystem, bevor wir zu den Tests übergehen.

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online