| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Downloads  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 

Lian Li PC-V1110B

Hersteller: Lian Li
Rubrik: Gehäuse
Testzeit: 3 Tage
Getestet am: Juni 2008
Preis: 279,-
    

Vorwort:

Aus dem Hause Lian Li wollen wir euch Heute ein Gehäuse der Luxusklasse vorstellen, das Lian Li PC-V1110B. Um den aktuellen und gestiegenen Anforderungen moderner Hardware zu entsprechen, präsentiert Lian Li nun den Nachfolger der hochklassigen Value-Serie. Bei dem hier getesteten Modell handelt es sich um den PC-V1110 Midi Tower in Schwarz.

Getreu dem Motto "weniger ist mehr" besticht die neue V-Serie abermals durch ein besonders edles und schnörkelloses Design, das sich auf die ausschließliche Verwendung von gebürstetem Aluminium stützt. Abgerundete Ecken und großflächiger Materialeinsatz verleihen dem Case ein hohes Maß an Exklusivität.

Die Verarbeitung des PC-V1110 ist wie von Lian Li gewohnt erstklassig - die Ausstattung umfangreich und gut durchdacht. Das modern gestaltete Lochmuster-Design der 5,25" Laufwerksblenden, der Gehäuserückseite und des Bodens erlaubt eine effektive Be- und Entlüftung des Gehäuseinneren. Eine massive Fronttür aus Aluminium trägt effektiv zur Geräuschminderung bei. Sie ist abschließbar und lässt sich bei Bedarf mit wenigen Handgriffen hinsichtlich der Öffnungsrichtung umhängen. Beide Seitenteil sowie der Gehäusehimmel sind mit schallabsorbierenden Akustikmatten verkleidet, sodass die Betriebslautstärke des Systems wirkungsvoll gesenkt wird.

Das Mainboard ist vom Netzteil und den Festplatten räumlich getrennt, sodass die integrierte Gehäusebelüftung voll und ganz auf die thermisch relevanten Bereiche fokussiert wird, die nur durch Aussparungen für die Kabeldurchführung miteinander verbunden. Zur Unterstützung der CPU- und Grafikkartenkühlung sind die frontseitigen 5,25" Blenden gelocht und mit einem Staubfilter versehen, um eine barrierefreie Frischluftzufuhr zu ermöglichen. Gleichzeitig sorgt ein vormontierter 120 mm Lüfter an der Rückwand für einen wirkungsvollen Abtransport der erwärmten Luft.

Ebenfalls im Lieferumfang befindet sich ein weiterer 120 mm Lüfter, der mittels zweier Thumbscrews an den vertikalen Kartenhalter befestigt wird und somit für eine zusätzliche Kühlung des Chipsatzes und der Arbeitsspeicher sorgt. Dabei kann der Lüfter sowohl in der Höhe als auch durch Versetzen des Kartenhalters seitlich justiert werden. In der unteren Gehäusehälfte befindet sich ein 140 mm Gehäuselüfter hinter der Front. Dieser versorgt die dahinter liegenden HDD-Käfige mit kühlender Frischluft und wird durch einen waschbaren Staubfilter gegen vorschnelle Verschmutzung geschützt. Die einzeln mit Thumbscrews fixierten Slotblenden sind im Sinne einer unterstützenden Warmluftabfuhr gelocht. Der Werkstoff Aluminium trägt zusätzlich zu einer verbesserten Wärmeableitung bei.

An der Gehäuserückwand befindet sich eine 3-stufige Lüftersteuerung, an die alle drei Lüfter angeschlossen und in drei Geschwindigkeitsstufen geregelt werden können. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der serienmäßig mitgelieferten Lüfter lässt sich somit wie folgt regeln:

120 mm Lüfter:
- low (1020 U/min)
- middle (1240 U/min)
- high (1500 U/min)

140 mm Lüfter:
- low (800 U/min)
- middle (980 U/min)
- high (1180 U/min)

Es können 11 Laufwerke eingebaut werden (5 x 5,25" extern, sowie 6 x 3,5" intern). Zwei um 90° gedrehte HDD-Käfige nehmen bis zu sechs Festplatten auf. Die Datenträger werden nicht direkt mit dem entsprechenden Käfig verschraubt, stattdessen werden spezielle Montageschrauben mit Gummiringen verwendet, die eine vibrationsgedämpfte Installation der Datenträger erlauben. Beide Seitenteile werden mithilfe eines raffinierten Schließsystems mit jeweils nur einer Rändelschraube sicher fixiert. Für eine deutlich einfachere und schnellere Hardwareinstallation lässt sich nach Entfernen des rechten Seitenteils der Mainboardträger herausnehmen.

Das Netzteil wird im Sinne der thermisch optimierten Raumaufteilung unterhalb der Mainboardzone installiert und durch die Belüftungsöffnungen am Gehäuseboden mit Frischluft versorgt. Es können Stromversorgungen mit einer maximalen Bautiefe von ca. 200 mm verbaut werden.

Im hinteren Bereich des Gehäusedeckels verfügt der Tower über zwei vorgestanzte Schlauchdurchführungen, die den Einsatz von extern angebrachten Wasserkühlungskomponenten deutlich vereinfachen.

Einen sowohl optischen als auch nützlichen Effekt haben die Gehäuserollen aus Aluminium. Sie ermöglichen eine einfache Mobilität auch nach Einbau von zahlreicher Hardware. Die hintere Achse lässt sich für einen sicheren Stand ohne Werkzeug arretieren.

Im vorderen Bereich des Gehäusehimmels befinden sich unter einer kleinen Aluminiumklappe gut erreichbare Anschlussmöglichkeiten für:

- 4 x USB-Port (2.0)
- 2 x Anschluss für HD+ AC`97 Sound (Micro, Headphone)
- 1 x Firewire
- 1 x eSATA

Technische Daten:
 
- 5,25" Schächte extern
- 5,25" Schächte intern
- 3,5" Schächte extern
- 3,5" Schächte intern
- Montagemöglichkeit für Lüfter
- Maße: 544 x 210 mm x 605 mm (HxBxT)
- Gewicht (ohne Netzteil) ca. 10,75 kg
- Material: Aluminium

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online