| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Gigabyte GA-X38-DQ6

Hersteller: Gigabyte
Rubrik: LGA 775 Board
Testzeit: 8 Tage
Getestet am: November 2007
Preis: 207,-
    

Vorwort:

Für die letzten 8 Tage waren wir wieder mit einem grandiosen Mainboard beschäftigt, welches wir euch näher vorstellen wollen. Die Rede ist vom Gigabyte GA-X38-DQ6, welches dem P35-DQ6 bis auf den Chipsatz und dem dazu gehörenden Kühler fast identisch ist. Unter dem Motto "Gigabyte is back" hat man die passende Overclocking Platine zum X38 Chipsatz auf den Markt gebracht, welche an die Erfolge der letzten Boards anknüpfen soll. Wir hatten im August diesen Jahres die P35T-DQ6 DDR-3 Platine im Test, unserer Meinung nach eines der besten DDR-3 Boards. Sehr umfangreiche Features, Software und ein übersichtliches Bios rundeten das Paket perfekt ab. Das heutige X38 Board weicht nur gering von diesem Modell ab.

Neu an der Platine ist natürlich der X38 Chipsatz, welcher eine Erweiterung zum P35 sein soll. Angesichts des zunehmenden Ungleichgewichts zwischen CPU- und Speicherleistung ist die Optimierung des Speicher-Controllers umso wichtiger, um aus dem Speicher-Subsystem die größtmögliche Leistung herauszuholen.

Die neu entwickelte Memory Controller Hub (MCH)-Architektur für den Intel® X38 Express-Chipsatz verbessert die Gesamtleistung des Systems deutlich, indem sie mittels des neuen 1333-MHz-Systembus die verfügbare Bandbreite optimiert und des Intel® Fast Memory Access die Speicherzugriff-Latenz reduziert. Diese technologischen Innovationen führen zu einer optimierten und intelligenten Systemarchitektur, die die Leistung des Systemspeichers wesentlich verbessert. Die aktualisierte MCH-Architektur unterstützt auch die mit 45-nm-Prozesstechnologie gefertigten Intel® Core™2 Prozessoren der nächsten Generation sowie breitere interne Datenbusse, die DDR3-Dual-Channel-Speichertechnologie mit 1333 MHz ermöglichen.

Hier ist ein direkter Vergleich der erwähnten Boards und deren Chipsätze. Im Schnelldurchlauf kann man sagen, dass der X38 Chipsatz offiziell 1600 FSB und PCIe 2.0 unterstützt. Offiziell sagen wir deswegen, weil es auf jeden Fall gehen muss. Damit meinen wir den FSB, der nun auf 1600 MHz angehoben wurde. Natürlich haben Gigabyte schon bei der P35 Platine hervorragende Bauteile verwendet und so einen FSB von über 2000 MHz ermöglicht. Doch dies wurde nie offiziell erwähnt oder promotet.

Features des GA-X38-DQ6:

- Unterstützt Intel® Core 2™ Multi-Core und neue 45nm Prozessoren

- Unterstützt FSB 1600 MHz

- Unterstützt Dual Kanal DDR2 1066 Arbeitsspeicher für herausragende Leistung

- Hochqualitative CPU Stromversorgung der CPU mit Ferritkern ummantelten Spulen, niedrig RDS (on) MOSFETs und niedrig ESR Polymerkondensatoren

- Überarbeitetes thermisches Design mit Silent-Pipe und Crazy Cool aus Kupfer

- Ausgestattet mit in Japan hergestellten Polymerkondensatoren

- Unterstützt AMD CrossFire™ mit Dual PCI-E 2.0 x16 Grafik für extreme Gaming Leistung

- SATA 3Gb/s mit Quad eSATA 2 Schnittstelle

- ALC889A mit DTS Konektivität für hochqualitatives und verlustfreies Audio und Unterstützung für Blu-ray und HD DVD

- Quad BIOS für multiplen Schutz

- Quad-Triple Phase Stromversorgung für ultimative Systemstabilität

- Dual Gigabit Ethernet LAN mit Teaming Funktion

- Zertifiziert für Microsoft VISTA

- und vieles mehr
 

Wichtige Links:

- Gigabyte GA-X38-DQ6 Produktseite

- Gigabyte GA-X38-DQ6 Spezifikationen

- X38 Chipsatz Produktseite

- Geizhals Preisvergleich Gigabyte GA-X38-DQ6

Kommen wir nun zum X38 Chipsatz.

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online