| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Downloads  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 
 

Geforce 185.85 Treiber Vergleich

Hersteller: nVidia
Rubrik: Geforce Treiber
Testzeit: 5 Tage
Getestet am: Mai 2009
Preis: Freeware
    

Vorwort:

Nach einer kleinen Testpause melden wir uns wieder mit einem aktuellen Geforce Treiber Vergleich zurück. Der letzte Treibertest liegt schon ein paar Monate zurück und deswegen wurde es wieder an der Zeit, den Entwicklern etwas genauer auf die Finger zu schauen. Vor wenigen Tagen ist die letzte WHQL Version 185.85 erschienen und viele Verbesserungen in Games und Performance werden hier angekündigt. Wir haben uns jedoch gefragt, wie weit entwickelt sich der Treiber weiter seit der ersten Version für den jeweiligen Grafikchip, bis Heute?

Die erste GTX260 hatten wir im Sommer 2008 im Test, damals mit dem ersten unterstützen Treiber in der Version 178.13. Wie weit entwickelte man den Treiber bis Ende 2008 und bis Heute? Genau das werden wir uns Heute ansehen. Wir testen den ersten GTX260 Treiber der bei der Grafikkarte dabei war, den ersten im Jahr 2009 Version 181.20, und den Neuesten, der jetzt im Mai 2009 erschienen ist 185.85.

Geforce 185.85 WHQL:

Den 185.xx Treiber gab es bisher nur in verschiedenen Beta Versionen, die im Netz aufgetaucht sind. Als WHQL zertifiziert gibt es ihn jetzt zum ersten Mal in der Version 185.85. Unterstützt werden Grafikkarten ab der Serie Geforce 6000. Neu dazu gekommen ist der Support für aktuelle Geforce GTX275 Grafikkarten.

  • Fügt Unterstützung für den neuen GeForce GTX 275 Grafikprozessor hinzu.

  • Fügt Unterstützung für Ambient Occlusion hinzu – die neueste Funktion der NVIDIA Systemsteuerung für verbesserten Realismus bei 3D-Spielen auf GeForce Grafikprozessoren

  • Fügt Unterstützung für CUDA 2.2 für mehr Leistung bei Anwendungen hinzu, die den Grafikprozessor für Berechnungen verwenden. Mehr Infos finden Sie auf www.nvidia.de/cuda.

  • Beschleunigte Leistung bei bestimmten 3D-Anwendungen. Im Folgenden sind die gemessenen Leistungssteigerungen mit Treiber-Release 185 im Vergleich zu Treiber-Release 182 aufgeführt (Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor, Systemkonfiguration und Spieleinstellungen ab):

    • Bis zu 25 % mehr Leistung bei The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena

    • Bis zu 22 % mehr Leistung bei Crysis: Warhead mit aktivierter Kantenglättung

    • Bis zu 11 % mehr Leistung bei Fallout 3 mit aktivierter Kantenglättung

    • Bis zu 14 % mehr Leistung bei Far Cry 2

    • Bis zu 30 % mehr Leistung bei Spielen auf Basis der Half-Life 2 Engine im 3-way und 4-way SLI-Modus

    • Bis zu 45 % mehr Leistung bei Mirror’s Edge mit aktivierter Kantenglättung

  • Automatische Installation der neuen PhysX System Software Version 9.09.0408.

  • Unterstützung für GeForce Plus Power-Pack 3. Jetzt GRATIS PhysX- und CUDA-Anwendungen herunterladen !

  • Zahlreiche Bugs behoben. Nähere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen.

 

Wie man sehen kann, wurde in der neuen Treiber Version wieder einiges punkto Leistung hinzu gefügt. Die Angaben beziehen sich aber auf das von nVidia verwendete Testsystem, welches uns unbekannt ist, verglichen mit dem schon etwas älteren 182 Treiber. Deswegen sind diese Leistungsgewinne eher mit Vorsicht zu genießen. Wie man aus den Treiber Details entnehmen kann, verwenden wir für den Test eine GTX260² mit 216 Stream Prozessoren.

Das restliche Testsystem findet ihr auf der nächsten Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online