| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

EVGA X58 SLI

Hersteller: EVGA
Rubrik: LGA1366 Mainboard
Testzeit: 6 Tage
Getestet am: Jänner 2009
Preis: 275,- Euro
    

Vorwort:

Mit der Vorstellung des Intel X58 Chipsatzes sind viele Computer Träume wahr geworden. Endlich gibt es Mainboards, die sowohl SLI als auch Crossfire Support bieten. Leider hat der neue Chipsatz auch zwei große Nachteile. Erstens wird dieser Chipsatz nur für aktuelle LGA 1366 Prozessoren zum Einsatz kommen. Und zweitens bleibt es dem Hersteller frei überlassen, ob er SLI, Crossfire oder Beides auf dem Board einsetzt. So muss man wieder genauer zwischen den Zeilen lesen, obwohl alle aktuellen Boards denselben X58 Chipsatz verwenden.

Nach Asus und Gigabyte wollen wir euch ein weiteres X58 Mainboard vorstellen, das EVGA X58 SLI. EVGA ist ein typischer nVidia Vertreter und so wundert es uns nicht, dass das Board über Triple SLI verfügt. Crossfire wird überhaupt nicht unterstützt. Derzeit gibt es nur diese eine EVGA Platine mit X58 Chipsatz, doch ein weiteres Modell soll im Februar folgen, das "Classified FTW". Bis dahin könnt ihr dieses Modell wählen.

Neben neuen Boards und Prozessoren gibt auch eine kleine Veränderung bei den RAM. DDR-3 Speicher haben sich nun endlich durchgesetzt, dann folgt die nächste Änderung, nun braucht man keine 2 Riegel, sondern 3. Das hätte man vorher wissen müssen, dann wäre der DDR-3 Speicher Absatz deutlich geringer ausgefallen. Nun kann man sich seine Dual Kits in die Haare schmieren, außer man hat das Glück, ein kompatibles Paar zu besitzen. Modelle mit niedriger Spannung haben da recht gute Chancen. Doch heute wollen wir uns ganz auf das Board konzentrieren.

Features:

  • Intel Core i7 Support

  • Intel X58/ICH10R Chipset

  • Unterstützt 3-Kanal-DDR3-2000 MHz-Speicher von 6 DIMMs

  • 2-Wege und 3-Wege SLI Support

  • Aktive Chipsatzkühlung

  • PCI Express 2.0 / 1.1 Support

  • USB 2.0 Support

  • Serial ATA - II

  • Solid Capacitors

  • 8 - Phase Power Design

  • On-Boad Clear CMOS Button

  • On-Board Power Button with Integrated Power Light

  • On-Board Reset Button with Integrated HDD Activity Light

  • On-Board Diagnostics LED Readout

 

Triple-Channel DDR3 1600(O.C.)/1333/1066:

Die Speicherfrage ist noch nicht bei allen Leuten geklärt. Das Board unterstützt jetzt Triple DDR-3. Das bedeutet, für die volle Speicherleistung werden 3 gleiche DDR-3 Riegel benötigt. Diese sollten aber keine hohe Spannung benötigen, nicht mehr als 1.65 Volt. Auf dem EVGA X58 SLI werden Speicher mit bis zu 1600 MHZ unterstützt, offiziell. In der Regel gehen auch schnellere. Für einen Betrieb sind 3 Speicherriegel nicht zwingend. Ein oder zwei Stück gehen auch. Mit der aktuellen Bios Version sind nun auch Speicher mit 2000 MHz kompatibel.

Intel Turbo Boost Technology:

Dieses zusätzliche Feature von Intel ermöglicht es bei Bedarf noch mehr Power aus dem Prozessor zu holen, ohne ihn extra manuell übertakten zu müssen. In der Regel wird der Multiplikator um 1 oder 2 Schritte angehoben, um einen höheren Takt zu erreichen.

Solide Japanische Kondensatoren:

EVGA X58 Motherboards sind mit soliden Kondensatoren ausgestattet , die von führenden japanischen Herstellern stammen. Mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 50000 Stunden bieten diese soliden Kondensatoren die nötige Stabilität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit die aktuelle Core i7 High-End-Prozessoren benötigen.

Aktive Chipsatzkühlung:

Als eines der wenigen Boards besitzt das EVGA X58 SLI einen aktiven Chipsatzkühler. Dies ist vor allem bei Verwendung von Turmkühlern oder einer Wasserkühlung sehr vorteilhaft. So wird der fehlender CPU-Kühler-Strömung der Chipsatz extra gekühlt. Die Drehzahl kann im Bios gewählt werden.

......uvm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online