| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 

Asus P8P67 Deluxe

Hersteller: ASUS
Rubrik: 1155 Mainboard
Testzeit: 4 Tage
Getestet am: 06. Jänner 2011
Preis: 200,- Euro
    

Vorwort:

Nach unserem Core i7 2600K Testbericht wollen wir euch den passenden Untersatz zu dem Chip vorstellen, das Asus P8P67 Deluxe mit Sockel 1155. Die aktuellen Modelle für diesen Sockel sind auf jeden Fall das Highlight in diesem Jahr, wenn auch dieses erst begonnen hat. Der Wechsel auf 1155 Kontakte bringt natürlich eine richtige Flutwelle an Boards mit sich, was auch den Kauf etwas schwieriger gestaltet. Genauer gesagt sind es die Modelle H67, P67, Q65, Q67 und B65. Die besten Overclocking und Performance Features kann man mit dem P67 erzielen. Die "K" Prozessoren werden auch nur auf diesem Chipsatz als unlocked betrieben und können frei konfiguriert werden. Der H67 unterstützt als einziger die Grafikeinheit des Prozessors. Da wir über einen offenen Core i7 2600K verfügen und diesen auch übertakten wollen, kommt nur ein Board mit P67 Chipsatz für uns in Frage.

Das Asus P8P67 Deluxe bewegt sich mit dem Maximus IV Extreme in der oberen Preisklasse der Boards, wobei man beim P8P67 Deluxe nicht von teuer sprechen kann. Immerhin trennen die genannten Modelle knapp 100,- Euro. Somit kann das  P8P67 Deluxe schon fast als Schnäppchen bezeichnet werden. Der größte Unterschied ist das fehlende ROG Connect, die nicht vorhandene Screenshot-Funktion im BIOS und die Verwendung von maximal 2 Grafikkarten gleichzeitig. Für normale Anwender keine großen Verluste. Das P8P67 Deluxe bietet dennoch genug Features, um fast die Übersicht dabei zu verlieren. So gehören USB3.0, SATA 6GB, eine digitale Spannungsversorgung und das EFI BIOS zu den neuesten Errungenschaften.

Technische Features:

  • Prozessor: LGA 1155 Core i7, i5 und i3

  • Chipsatz Intel P67

  • Max. 32GB DDR3 Dual Channel 2200+/2133/1866/1600/1333/1066/800 MHz

  • 2x PCIe 2.0 x16 (Dual nur x8), 1x PCIe 2.0 x16 (elektrisch nur x4 oder shared mit PCIe 2.0 x1 dann nur x1), 2x PCIe 2.0 x1, 2x PCI

  • ATI CrossFireX und NVIDIA SLI tauglich

  • Anschlüsse extern: 2x USB 3.0 (NEC), 8x USB 2.0 (P67), 1x FireWire (VIA 6315N), 2x eSATA (JMB362), 7.1 Audio (ALC889), 1x PS/2 Combo

  • Anschlüsse intern: 2x USB 3.0 (NEC), 4x USB 2.0 (P67), 1x FireWire (VIA 6315N)

  • 4x SATA II RAID 0/1/5/10 (P67), 2x SATA 6Gb/s RAID 0/1/5/10 (P67), 2x SATA 6Gb/s (Marvell 9182)

  • 2x Gb LAN (Intel 82579/RTL8111E)

  • 1x CPU-Lüfter PWM, 1x Lüfter PWM, 2x Lüfter Anschlüsse

  • All solid capacitors

 

Asus Features:

  • EFI AMI Bios mit 32 Mb Flash ROM

  • ASUS Dual Intelligent Processors 2 mit DIGI+ VRM

  • ASUS Digital Power Design

  • ASUS BT GO! (Bluetooth)

  • ASUS Exclusive Features

  • ASUS Quiet Thermal Solution

  • ASUS EZ DIY

  • ASUS Q-Design

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online