| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Downloads  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 
 

Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX280

Hersteller: Arctic Cooling
Rubrik: VGA Kühler
Testzeit: 5 Tage
Getestet am: März 2009
Preis: 42,- Euro
    

Vorwort:

Mitte Jänner 2009 hat Arctic Cooling ihren ersten Geforce GTX Grafikkartenkühler vorgestellt, den Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX280. für alle Kunden einer GTX260 oder GTX280 war das eine sehr erfreuliche Nachricht, denn die originalen Kühler der genannten Geforce Modelle sind nicht immer leise und so effektiv, wie man es gerne hätte. Das seit Jahren bemängelte Problem wurde bisher ignoriert. Das kommt Herstellern wie Arctic Cooling nur zu Gute, denn leise und leistungsstarke Kühler sind immer gefragt, egal was sie kosten. Der erste Accelero Xtreme ist schon für die Geforce 8800 erschienen und konnte große Erfolge feiern. Dieses Konzept wird nun für aktuelle Geforce- und AMD Modelle fortgeführt. Nun werden auch Grafikkarten wie schon die erwähnten Modelle GTX260 und 280, sowie Radeon 4870X2 mit dem Accelero Xtreme 4870X2 unterstützt.

Produktbeschreibung:

Der Accelero XTREME GTX 280 ist jetzt mit drei 92-mm-Lüftern ausgestattet, die im Bereich zwischen 1000 und 2000 U/min rotieren. In Kombination mit Fünf Heatpipes erreicht der Accelero XTREME GTX 280 eine Kühlleistung von 250 Watt – damit bleibt die Karte 31°C kälter als mit dem Standardkühler. Diese genannte Kühlleistung bietet nicht nur Overclokern einen enormen Übertaktungsspielraum, sie verlängert auch die Lebenszeit der teuren Karten.

Auch mit drei 92-mm-Lüftern soll der Accelero XTREME GTX 280 immer noch extreme leise bleiben. Die unverkennbaren ARCTIC COOLING Lüfter mit einzigartigem Rahmen sind sehr leise im Betrieb. Durch die PWM-Steuerung laufen die Lüfter immer nur so schnell wie nötig, um die Karte bei optimaler Temperatur zu halten. Sogar bei voller Lüftergeschwindigkeit ist der Kühler gerade mal 0,5 Sone laut, das ist wesentlich leiser und zugleich deutlich effektiver als mit dem Standardkühler von nVidia.

Features:

  • Unübertroffene Kühlleistung – bis zu 250 Watt

  • 3 Superleise 92-mm-PWM-Lüfter mit Silent-Lüfterrad

  • Effektive Wärmeabfuhr über 5 Heatpipes

  • Patentierter Lüfterhalter eliminiert Brummgeräusche

  • Speicher- und Spannungswandlerkühlung

  • Voraufgetragene MX-2 Hochleistungs-Wärmeleitpaste

  • SLI kompatibel

Technische Eigenschaften:

  • Kühlermaße 287 x 104 x 54 mm

  • Lüfter 92mm x 3 Lüfter

  • Regelbereich 1 000 – 2 000 UPM (PWM-geregelt)

  • Luftdurchsatz 81 CFM / 138 m3/h

  • Kühlleistung 250 Watt

  • Lüfterlager Fluid Dynamic Bearing

  • Gewicht 680g

  • Kompatibel zu nVIDIA GeForce GTX285, GTX 280, GTX260

Auch wenn nVidia schon an der Geforce 9 Serie feilt und das erste Modell auf den Markt gebracht hat, wollen wir euch trotzdem eine Karte aus der 8800 Serie vorstellen, die  Leadtek GF8800GTS 512 MB. Dies ist das letzte 8800 Modell, basierend auf dem G92 Chip. Es hat schon vor über einem Jahr 8800 GTS Versionen gegeben, jedoch mit 320 oder 640 MB Ram, die noch mit den G00 GPUs bestückt wurden. Diese Karten waren für den Mittelklassebereich gedacht und kosteten dementsprechend weniger, als die damaligen Spitzenmodelle 8800 GTX und 8800 Ultra.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online