| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

Hardware

Overclock.com

 
 

Apack ZEROtherm Nirvana NV120

Hersteller: Apack
Rubrik: CPU Allround Kühler
Testzeit: 5 Tage
Getestet am: Oktober 2007
Preis: 39,90,-
    

Vorwort:

Aus dem Hause Apack wollen wir euch einen neuen CPU Kühler vorstellen, den Zerotherm Nirvana NV120. Mit diesem Allround Kühler will man natürlich an die großen Erfolge des BTF90 anschließen und so den ohnehin schon guten Namen noch festigen und ausbauen. Der Nirvana NV120 ist ein Allround Kühler, der Sockel 939, 940 und AM2 für AMD Prozessoren und P4 Sockel 775 kompatibel. In wie weit man sich mit der legendären Rockband Nirvana identifizieren möchte, bleibt ein Geheimnis. Wenn man aber mit diesem Kühler eine so gute Leistung wie die Band bietet, dann wird auch dieses Modell legendär werden.

Alleine an der Größe des Kühlers kann man sehen, in welche Richtung man mit diesem Modell vorstoßen will. Noctua NH-U12, Scythe Mugen oder Coolink Silentator. Das ist die Liga, in der man mit dem Nirvana mitspielen möchte und nicht nur optisch Maßstäbe setzen möchte. Diese enorme Größe bringt natürlich auch Risiken mit sich, da alle Boards nur über einen bedingten Platz am Sockel verfügen. Das mussten schon einige der oben genannten Kandidaten feststellen.

Technischen Daten:

- Material: Kupfer und Aluminium

- 4 to 8 Heatpipes a 6mm

- 44 Lamellen aus Aluminium

- Gewicht: ca. 628 Gramm

- Maße: 128(L) x 95(W) x 150(H) mm

- Lüftergröße: 110 mm

- Lüfterdrehzahl: 750 - 2.600 U/Min +- 10% steuerbar per Steuerung

- Lautstärke: max. 39 dBA

- Luftdurchsatz: 84.7 CFM

- mehr als 150 W Leistung

 

Geeignete Prozessoren:

 

- Intel CoreTM 2 Exterme(Socket LGA775)
- Intel CoreTM 2 Duo (Socket LGA775)
- Intel Pentium Extreme Edition (Socket LGA 775)
- Intel Pentium D (Socket LGA 775)
- Intel Pentium 4 (Socket LGA775)
- Intel Celeron D (Socket LGA775) AMD Athlon 64 X2 (Socket 939, AM2)


- AMD Athlon 64 FX (Socket 939, AM2)
- AMD Athlon 64 (Socket 754, 939, AM2)
- AMD Sempron (Socket 754, AM2)

Easy Install:

Mit dem neuen Kühler bietet man auch eine Menge Features, die für die Kunden interessant sind. Ein wichtiger Punkt ist die schnelle und einfache Installation, was immer noch nicht alle Hersteller im Griff haben. Mit dem Easy Install System will man eine schnelle und einfache Montage bieten.

Fan speed control:

Die letzten ZEROtherm Modelle waren mit Lüftern ausgestattet, die über eine PWM Steuerung verfügten. Dies ist bei dem NV-120 anders. Hier hat man wieder auf die bewährte Methode über die Lüftersteuerung zurück gegriffen.

Optimized Design:

Da man von der Größe her deutlich gewachsen ist, musste man auch eine Alternative zwischen den Materialien finden. Der BTF90 hat schon mehr als 650 Gramm auf die Waage gebracht. Mit den größeren Maßen des NV-120 hat man sich auf das Gerüst und Heatpipes aus Kupfer, und Lamellen aus Aluminium geeinigt. So ist man bei einem Gewicht von 628 geblieben, was im Bereich der Toleranz ist.

Ein weiterer Kritikpunkt war die Wahl und Verarbeitung des Materials beim BTF90. Die Lamellen waren da zwar aus Kupfer, dafür aber so dünn, dass sie bei der geringsten Berührung schon verbogen wurden. Das hat man beim Nirvana NV-120 überarbeitet. Nicht nur die Materialstärke, sondern auch die Form und Anordnung der Lamellen wurde deutlich verbessert.

Intel/AMD kompatibel:

Von der Leistung her kann man alle derzeit erhältlichen Prozessoren abkühlen. Egal ob Core2Quad oder AM2, mit über 150 Watt Wärmeaufnahme ist man immer im sicheren Bereich.

Wie man sehen kann, hat man sich ordentlich ins Zeug gelegt, um einen großartigen Kühler bieten zu können. Von den Features gibt es noch mehrere, die wir aber nicht alle auflisten. Wir wollen euch nun den Kühler selber näher vorstellen.

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2016 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

1  User online