| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 

Apack ZEROtherm BTF90

Hersteller: Apack
Rubrik: CPU Kühler
Testzeit: 3 Tage
Getestet am: September 2007
Preis: 40,-
    

Vorwort:

Diesen Monat wollen wir euch einen zweiten Kühler aus dem Hause Apack vorstellen, den ZEROtherm BTF90. Dieser ist ein Allround Kühler für Prozessoren der Type Sockel 754/775/939/AM2. Der zuletzt getestete CF-90 konnte sehr gut in unserem Test abschneiden. Diesmal ist ein größeres Modell dran, welcher gleichzeitig für Intel und AMD Prozessoren verwendet werden kann. Beim BTF90 handelt es sich um einen High End Vollkupfer-Kühler, der optisch ein wenig anders aussieht, als die Modelle der Konkurrenz. Deswegen ist dieses Modell auch in aller Munde und erfreut sich großer Beleibtheit.

Für Kühler Hersteller wird es natürlich immer schwerer, etwas Neues und Interessantes auf den Markt zu bringen. Die Konkurrenz ist Riesengroß und sehr viele der Hersteller leisten hervorragende Arbeit. Mittlerweile kann der Kunde sein individuelles Modell kombiniert aus Preis/Leistung, Optik und Geräuschentwicklung kombinieren. Es gibt kaum einen Kühler, der all diese wichtigen Punkte vereint. Deswegen wechseln auch die Positionen am Markt ständig. Ab und zu kommt ein neuer Hersteller, wie Apack, dem gelingt dann ein richtiger Kracher, der sich eine lange Zeit oben in den Charts halten kann. Mit dem BTF90 will man wieder etwas dazu beitragen, den Namen und die Position am Markt zu festigen.

Features:

- komplett aus Kupfer

- 8 Heatpipes a 6mm

- 2 x 46 Lamellen aus Kupfer

- Gewicht: ca. 678 Gramm

- Maße: 100(L) x 94(W) x 77(H) mm

- Lüftergröße: 92 mm

- Lüfterdrehzahl: 750 - 2.500 U/Min +- 10% steuerbar per PWM

- Lautstärke: max. 27 dBA

- Luftdurchsatz: 42.8 CFM

- mehr als 150 W Leistung

 

Geeignete Prozessoren:

 

- Intel CoreTM 2 Exterme(Socket LGA775)
- Intel CoreTM 2 Duo (Socket LGA775)
- Intel Pentium Extreme Edition (Socket LGA 775)
- Intel Pentium D (Socket LGA 775)
- Intel Pentium 4 (Socket LGA775)
- Intel Celeron D (Socket LGA775) AMD Athlon 64 X2 (Socket 939, AM2)
- AMD Athlon 64 FX (Socket 939, AM2)
- AMD Athlon 64 (Socket 754, 939, AM2)
- AMD Sempron (Socket 754, AM2)

Was ist PWM:

PWM ist eine andere Art, einen Lüfter Temperatur- und Lastabhängig zu steuern. Dafür benötigt man ein Mainboard mit dem entsprechenden 4-Pin-Anschluss. Dort wird dann der Lüfter angeschlossen und mit den richtigen Bios Einstellungen gesteuert. Das soll bewirken, dass der Lüfter nur mit der Drehzahl läuft, die auch tatsächlich benötigt wird. Diese Funktion ist natürlich nicht neu, nur etwas überarbeitet. Diese Art von Steuerung funktioniert etwas feinfühliger und unauffälliger.

 

Hier haben wir unser Bios, des Boards EVGA 6801 SLI als Beispiel. Dieses verfügt ebenfalls über 2 PWM Anschlüsse, die man dann über das Bios steuern kann. Natürlich sind hier die Einstellung zu begrenzt, da man als volle Drehzahl immer 100% nehmen muss. Aber dafür können wir die % der niedrigen Drehzahl steuern, der Sinn von PWM. Wem das zuwenig ist, der kann sich Tools wie Speedfan runterladen und so die Lüfter genauer regeln.

Deswegen sollte man bedenken, ohne PWM Steuerung am Board wird man entweder ständig die volle Drehzahl verwenden müssen, was bei 2500 U/Min nicht unbedingt leise sein muss. Oder man greift zu anderen Mitteln wie zusätzlichen Lüftersteuerungen, die aber wieder extra Geld kosten.

Kommen wir aber nun zum Layout des kleinen Schmetterlings.

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

3  User online