| Hosted by World4You | Geizhals Preisvergleich

Links  |  Downloads  |  Sponsoren  |  Impressum

 
 
 

ATP ProMax II CF

Hersteller: ATP
Rubrik: CF Speicherkarte
Testzeit: 2 Tage
Getestet am: November 2008
Preis: 99,- Euro
    

Vorwort:

Im September 2008 wurde die derzeit schnellste Compactflash Serie vorgestellt, die man kaufen kann, die ATP Pro Max II. Diese arbeitet laut Hersteller mit 300x oder 45MB/sec. Geschwindigkeit. Das wäre bisher die schnellste mögliche Geschwindigkeit. Die Serie beinhaltet Modelle mit 1, 2, 4, 8 und 16GB. Die Firma ATP gibt es schon seit 1991. In den 17 Jahren hat man viel Erfahrung auf dem Gebiet DRAM und NAND Flash Lösungen sammeln können. ATP konzentriert sich in kritische Anwendungen wie z.B. von Industrie-Automatisierungs-, Telekommunikations-, Medizin-, und Enterprise Computing, wo ein hohes Maß an technischem Support und Know-how erforderlich ist. Wir stellen euch heute das größte Modell der Serie vor, die 8GB ATP ProMax II CF.

Compact Flash Karten und ihre Leistung werden oft unterschätzt oder einfach nicht, oder zu spät beachtet. Gutes Beispiel sind digitale Fotoapparate, die oft gar nicht billig sind, aber mit nur langsamen Speicherkarten ausgestattet sind. Die Kunden werden zwar ständig mit Megapixel der Kamera oder Speichermenge der Karte konfrontiert, jedoch nicht mit der Geschwindigkeit.

Ein besonderes Bundle wollen wir euch zeigen, welches derzeit oft angeboten wird, CANON EOS 450 D LENS KIT+1GB CF-KARTE. Dieses Set kostet rund 550,- Euro und beinhaltet eine 1 GB CF Karte. Die Geschwindigkeit dieser Karte drosselt die Leistung der schnellen Kamera, da die Bilder nicht so schnell abgespeichert, wie sie gemacht werden. Somit hat man eine erzwungene Wartezeit. CF Karte nehmen und in den Kübel schmeißen. Viele Hersteller wie Kingston kennzeichnen ihre CF-Modelle mit unterschiedlichen Symbolen. Somit ist schnell ersichtlich, um welche Speicherkarte es sich handelt. Viele Hersteller kennzeichnen kaum, und so ist es sogar für den Verkäufer nur schwer erratbar, welche Leistungsstufe diese hat.

Features:

Wie schon vorhin angesprochen, werden Karten bis zu einer Größe von 16 GB gebaut. Somit könnte man bei 4MB großen Bilder fast 2000 Stück auf die Karte speichern. Die Geschwindigkeit beträgt 45MB/sek. lesen und bis zu 30MB/sek. schreiben. Die Karte ist Wasserdicht, Staubgeschützt und resistent gegen Elektrostatische Entladungen. Nebenbei werden 10 Jahre Datenspeicherung garantiert.

Verwendung:

 * SLR Digital Cameras
 * Point und Shoot Digital Kameras
 * Digital Camcorders
 * Data storage
 * PDAs und Handhelds
 * Global Positioning System (GPS)
 * Smart Phones

So eine Geschwindigkeit kann bei jeder Kamera Wunder bewirken, wenn man vorher so eine Bremse wie wir eingebaut hatte. Wenn die Karte direkt im Fotoapparat verwendet wird, ist der Gewinn nicht nur messbar, sondern deutlich zu erkennen. Sobald es aber um Lesegeräte geht, wird man ein wenig enttäuscht werden. Die derzeit gängigsten Modelle arbeiten mit rund 10 MB/Sekunde, wenn man sie über USB 2.0 verwendet. Das wäre im Vergleich zu einer einfachen Karte mit 4MB/sek. Datentransfer ein gewaltiger Unterschied, jedoch nicht nicht vollen 30-45MB, die dieses Modell bietet. Deswegen bringt die schnellste Speicherkarte nichts, wenn der Datentransfer durch das Lesegerät blockiert wird.

X-fache Geschwindigkeit:

Was bedeutet eigentlich die Angabe der Geschwindigkeit 300x? Hier orientieren sich die Hersteller an der Übertragungsrate von CD-ROM Laufwerken, die Datenrate einer CD. Diese beträgt bei 1x rund 0,15 MB/sek. Somit entspricht eine Karte von 120x Geschwindigkeit rund 18MB/sek. und 300x wären dann die angegebenen 45MB/sek. Die Speicherkarten, die bei den meisten Fotoapparat Sets dabei sind, lesen mit rund 6MB/sek. und schreiben mit 3.5MB/Sek. Dies entspricht einer Angabe von rund 40x, was weniger als ein Siebentel der ATP ProMax II ist. Für die USB Lesegeräte wäre es fast ausreichend, für die Kamera selber aber nicht.

Datentransfer:

Eine Lösung wäre, das Lesegerät zu wechseln, zum Beispiel auf das SanDisk ExtremeMate CF, welches mit Firewire am PC verbunden wird. Der Extreme FireWire (FW) Reader ist ein Hochleistungslesegerät, das Ihnen eine Komplettlösung für Ihren digitalen Fotografiebedarf bietet. Der Reader zeichnet sich durch eine hervorragende Leistung aus: 40 MB/s* (+/- Puffer) sequentielle Lese-/Schreibgeschwindigkeit. Er weist einen Steckplatz für CF-Karten (Type I und II) auf. Er unterstützt FireWire 800/400-Verbindungen auf Windows- und Mac-Betriebssystemen. Ohne externe Stromversorgung einsatzbereit. Der Extreme FireWire (FW) Reader unterstützt sämtliche Kapazitäten von Extreme IV CF-Karten (Type I und II), d. h. 2, 4 und 8 GB. Dieses Lesegerät ist wie geschaffen für schnelle Speicherkarten.

Kommen wir nun zum Testsystem, bevor wir mit den Benchmarks beginnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Script and Design by Webmaster (Impressum) (Seitenstatistik)
2001-2014 Kopieren von Inhalten nur nach Genehmigung

2  User online